PCK-Rechenschaftsbericht für das Gesundheitsministerium (1954)

Dr. Jan Rutkiewicz schickte im Namen des Zentralausschusses des PCK am 28. Januar 1955 einen Rechenschaftsbericht an das Wehrbüro des Gesundheitsministeriums. Der Bericht fasste für das Jahr 1954 tabellarisch die Anzahl der Sanitärstationen und die Anzahl der Wach- und Sanitärmannschaften zusammen. Aus dem Bericht geht hervor, dass die Sollvorstellungen erfüllt und teilweise übertroffen wurden.

In Krakau hatte das PCK nicht nur die laut Plan vorgesehenen 50 Schulstationen, sondern sogar mehr, nämlich insgesamt 68 Stationen betrieben. Dies entsprach laut Tabelle einer Quote von 136%. Auch bei den Erwachsenenstationen hatte das PCK in Krakau die Erwartungen übertroffen und statt 167 sogar 223 Stationen organisiert. Dies entsprach laut Tabelle einer Quote von 133,53%.

Besonders positiv bilanzierte das PCK in Krakau die Anzahl der Mannschaften, die an Schulen statt den geplanten 5 sogar 11 (d.h. eine Quote von 220%) und bei Erwachsenen statt 16 sogar 34 (d.h. eine Quote von 212,50) erreichte.

Wichtigste Erkenntnis bei der Durchsicht des Rechenschaftsberichts ist, dass das PCK Mitte der 50er-Jahre eng mit dem Gesundheitsministerium korrespondierte. Die dokumentierten numerischen Informationen gab das PCK zusätzlich in Prozent wieder, um die Erfolge für das Ministerium möglichst sichtbar darzustellen.

Darüber hinaus belegt der Bericht, dass sich Krakau stabil im oberen Drittel der Bilanz halten konnte. Im Gegensatz dazu schwankte die Bilanz beispielsweise bei den Schulstationen in Warszawa-Miasto auffällig ins Negative (-105,88%) und bei Zielona Góra auffällig ins Positive (730%) (AAN, 2/284/18, Blatt 25).

Quellen:

AAN, 2/284/18, Blatt 23: Brief, 28.01.1955

AAN, 2/284/18, Blatt 25: Wykonanie planu, 1954

Cite this article as: Maren Hachmeister, "PCK-Rechenschaftsbericht für das Gesundheitsministerium (1954)," in Selbstorganisation im Sozialismus, 20/04/2017, http://sozorgan.hypotheses.org/340.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.